Datum des Inkrafttretens: 20. August 2021

Diese Datenschutzrichtlinie („Richtlinie“) beschreibt, wie Securonix („Securonix“, „wir“, „uns“ usw.) Informationen verarbeitet, die von und über Benutzer unserer Website www.securonix.com(die „Website“) und unserer zugehörigen Dienste, einschließlich der Securonix Cloud (zusammenfassend „Dienste“), erfasst werden. Außerdem wird beschrieben, welche Möglichkeiten Sie hinsichtlich der Verarbeitung Ihrer Daten durch uns haben.

Diese Richtlinie enthält folgende Abschnitte:

  • Die von uns erfassten Informationen
  • Unsere Verwendung Ihrer Informationen
  • Online-Analyse und Werbung
  • Weitergabe Ihrer Informationen
  • Ihre Rechte und Wahlmöglichkeiten
  • Schutz Ihrer Daten
  • Speicherung von Daten
  • Hinweis auf Änderungen der Richtlinien
  • Datenschutzinformationen für internationale Benutzer
  • Datenschutzinformationen für Einwohner von Kalifornien
  • Datenschutzinformationen für Einwohner von Nevada
  • Kontaktaufnahme mit Securonix

Die von uns erfassten Informationen

In diesem Abschnitt werden die Arten von Informationen beschrieben, die wir von und über Sie erfassen, wenn Sie die Dienste nutzen.

Informationen, die Sie uns zur Verfügung stellen

Wenn Sie unsere Dienste nutzen, können Sie bestimmte Informationen direkt an uns weitergeben. Wir erfassen beispielsweise Informationen direkt von Ihnen, wenn Sie sich für die Dienste registrieren, mit uns über Online-Formulare oder den Kundendienst interagieren, an Umfragen oder Untersuchungen teilnehmen oder anderweitig mit uns über die Dienste interagieren. Diese Informationen umfassen:

  • Vor- und Nachname
  • E-Mail-Adresse
  • Postanschrift
  • Kontobezeichnung
  • Handy-Nummer
  • Firmenname und Berufsbezeichnung
  • Zahlungsinformationen (die von unserem externen Zahlungsabwickler erfasst werden) und damit verbundene Transaktionsinformationen

Hinweis zu sensiblen Informationen: Die Dienste sind nicht zur Übermittlung sensibler Informationen (z. B. Informationen zur ethnischen Herkunft, zu politischen Meinungen, Religion oder anderen Überzeugungen, Gesundheit, Vorstrafen oder Gewerkschaftszugehörigkeit) oder geschützter Gesundheitsinformationen im Sinne der Standards zum Schutz der Gesundheitsinformationen identifizierbarer Einzelpersonen des Health Insurance Portability and Accountability Act von 1996 (auch bekannt als „HIPAA“) in der jeweils gültigen Fassung bestimmt. Sie verpflichten sich, keine derartigen sensiblen Informationen über die Dienste zu übermitteln, es sei denn, dies ist in Ihren schriftlichen Vereinbarungen mit Securonix anders geregelt.

Informationen, die wir automatisch erfassen, wenn Sie die Dienste nutzen

Es gibt bestimmte Informationen, die wir automatisch aus Ihrer Nutzung der Dienste und von Ihren Geräten erfassen, die für den Zugriff auf die Dienste verwendet werden. Zu diesen Informationen gehören Ihre IP-Adresse, Gerätekennungen, Seitenaufrufstatistiken, der Browserverlauf, Nutzungs- und Klickdaten (z. B. Aufnahmevolumen, Suchgleichzeitigkeit, Anzahl der eindeutigen Benutzeranmeldungen, geladene Anwendungen, Quellentyp (Anzahl), Sitzungsdauer, Diagnosedaten) und Informationen über Ihr Gerät (z. B. Betriebssystem und Browsertyp/-version). Wir können diese Informationen mit den im Abschnitt “Online-Analytik und Werbung” weiter unten beschriebenen Technologien erfassen.

Beachten Sie jedoch, dass wir keine Informationen in Protokollen/Dateien erfassen oder abrufen, die Sie in den Securonix Cloud-Dienst hochladen.

Informationen aus anderen Quellen

Wir (oder Dritte, die in unserem Namen handeln) können zusätzliche Informationen über Sie von öffentlichen Datenbanken, gemeinsamen Marketingpartnern, Social-Media-Plattformen, Konferenzveranstaltern, Event-Unternehmen und anderen Dritten erfassen, um die Informationen zu ergänzen, die wir direkt von Ihnen erheben.

Kombinierte Informationen

Für die in dieser Datenschutzrichtlinie besprochenen Zwecke können wir die Informationen, die wir über die Dienste erfassen, mit Informationen kombinieren, die wir wie in diesem Abschnitt besprochen erhalten, und solche kombinierten Informationen in Übereinstimmung mit dieser Richtlinie verwenden.

De-identifizierte Informationen

Wir können von uns erfasste Informationen de-identifizieren, so dass die Informationen Sie oder Ihr Gerät nicht mehr identifizieren können, oder Informationen erfassen, die bereits in de-identifizierter Form vorliegen. So können wir beispielsweise anonymisierte „Best Practice“-Tipps, Leistungsvergleichsdaten und andere anonymisierte Daten weitergeben, die für unsere Benutzergemeinschaft nützlich sind. Unsere Verwendung und Offenlegung solcher de-identifizierter Informationen unterliegt keinen Beschränkungen im Rahmen dieser Richtlinie, und wir können sie für jeden Zweck verwenden und an andere weitergeben.

Unsere Verwendung Ihrer InformationenWir verwenden Ihre Informationen für folgende Zwecke:

  • Zur Bereitstellung der Dienste und zur Beantwortung Ihrer Anfragen
  • Zur Analyse und Verbesserung der Dienste
  • Zur Zusendung von Transaktionsinformationen im Zusammenhang mit den Diensten oder von Aktualisierungen unserer rechtlichen Bestimmungen
  • Für Werbe- und Marketingzwecke in Übereinstimmung mit den geltenden gesetzlichen Bestimmungen, beispielsweise zur Übermittlung von Sonderangeboten und Werbeaktionen für unsere Produkte und Dienstleistungen sowie die Produkte und Dienstleistungen Dritter, von denen wir glauben, dass diese für Sie von Interesse sind.
  • Für unseren Geschäftsbetrieb, einschließlich der Pflege Ihres Kontos, Sicherheit, Betrugsprävention, Einhaltung gesetzlicher Vorschriften, Aufdeckung von Sicherheitsvorfällen und Schutz vor böswilligen, betrügerischen oder illegalen Aktivitäten.
  • Für andere Zwecke, für die wir Ihre Zustimmung erhielten.

Die Gesetze in einigen Ländern verlangen von den Unternehmen, dass sie die rechtlichen Gründe für die Verarbeitung Ihrer Daten erläutern. Die Verarbeitung Ihrer Daten entsprechend der Beschreibung in dieser Richtlinie ist gemäß der Rechtsprechung aus folgenden Gründen zulässig:

  • Wenn wir Ihre Daten verarbeiten müssen, um unsere Verpflichtungen aus einem Vertrag oder einer Verpflichtung Ihnen gegenüber zu erfüllen. Wenn wir Ihre Daten zum Beispiel verarbeiten müssen, um die von Ihnen angeforderten Dienstleistungen zu erbringen oder unsere geltenden Vereinbarungen einzuhalten.
  • Wenn die Verwendung Ihrer Daten in unserem berechtigten Interesse oder im berechtigten Interesse Dritter liegt. Dies betrifft zum Beispiel die Sicherheit unserer Dienste, die Abwicklung unserer Geschäfte und den Betrieb unserer Dienste, die Leistung und Annahme von Zahlungen, die Verteidigung unserer Rechte und die Bekämpfung von Betrug.
  • Wenn wir Ihre Daten verwenden, um geltende rechtliche Verpflichtungen zu erfüllen. Dies betrifft zum Beispiel die Nachverfolgung von Käufen für steuerliche und Rechnungsprüfungszwecke.
  • Wenn Sie in die Verarbeitung Ihrer Daten für einen bestimmten Zweck eingewilligt haben.

Online-Analysen und Werbung

Unsere Dienste verwenden verschiedene Technologien wie Cookies, Beacons, Tags und Skripte (im Folgenden zusammenfassend als „Cookies“ bezeichnet) für Marketing-Automatisierung, Demand Marketing und Web-Analyse-Partner. Diese Technologien werden zur Trendanalyse, zur Diensteverwaltung, zur Verfolgung der Bewegungen der Benutzer innerhalb der Dienste und zur Erhebung demografischer Informationen über unsere Benutzerbasis als Ganzes genutzt. Wir können Berichte über die Nutzung dieser Technologien durch diese Unternehmen sowohl auf individueller als auch auf verdichteter Basis erhalten.

Bitte beachten Sie, dass Sie Ihre Browsereinstellungen so ändern können, dass Sie benachrichtigt werden, wenn ein Cookie gesetzt oder aktualisiert wird, und dass Sie Cookies gänzlich blockieren können. Weitere Informationen finden Sie in der „Hilfe“ Ihres Browsers (z. B. Internet Explorer; Google Chrome; Mozilla Firefox oder Apple Safari). Beachten Sie, dass Sie durch Blockieren, Deaktivierung oder Verwaltung einzelner oder aller Cookies möglicherweise keinen Zugang zu bestimmten Funktionen oder Angeboten der Dienste haben.

Online-Analysen

Wir können Webanalysedienste von Drittanbietern (z. B. Google Analytics) für unsere Dienste nutzen, um Nutzungsdaten durch Cookies und ähnliche Tools zu erfassen und zu analysieren, um Prüfungen oder Untersuchungen durchzuführen oder Berichte zu erstellen, bei der Betrugsbekämpfung zu helfen und Ihnen bestimmte Funktionen zur Verfügung zu stellen. Wenn Sie nicht wollen, dass Google Analytics Ihre Daten für Analysen verwendet, können Sie die Google Analytics Opt-out Browsererweiterung installieren, indem Sie hier klicken.

Wenn Sie eine E-Mail von uns erhalten, können wir mit bestimmten Analysetools, z. B. Zählpixeln, erfassen, ob Sie z. B. unsere Nachricht öffnen oder auf in der E-Mail enthaltene Links oder Banner klicken. Anhand dieser Daten können wir die Wirksamkeit unserer Kommunikations- und Marketingkampagnen beurteilen.

Online-Werbung

Die Dienste können es Drittanbietern von Werbetechnologien (z. B. Werbenetzwerken und Anzeigenservern) gestatten, Cookies oder andere Tracking-Technologien auf Ihrem Computer, Mobiltelefon oder einem anderen Gerät zu platzieren, um Informationen über Sie zu erfassen und die Bereitstellung relevanter Werbung auf den Diensten sowie auf anderen von Ihnen besuchten Websites und anderen Diensten zu unterstützen. Diese Anzeigen können auf Ihrer aktuellen Aktivität oder Ihrer Aktivität über längere Zeit und auf anderen Websites und Online-Diensten beruhen und auf Ihre Interessen zugeschnitten sein.

Manchmal stellen wir unsere Kundendaten (z. B. E-Mail-Adressen) auch Dienstanbietern zur Verfügung, die diese Daten in anonymisierter Form mit Cookies (oder IDs für mobile Anzeigen) und anderen proprietären IDs abgleichen, um Ihnen relevantere Werbung zu zeigen, wenn Sie andere Websites und mobile Apps besuchen.

Wir haben weder Zugriff auf die Cookies noch andere Tracking-Technologien, die von solchen nicht verbundenen Dritten auf dem Gerät platziert werden, das Sie für den Zugriff auf die Dienste verwenden, noch regelt diese Datenschutzrichtlinie einen solchen Zugriff. Wenn Sie an weiteren Informationen über gezielte Browser-Werbung interessiert sind und wissen möchten, wie Sie generell verhindern können, dass Cookies für gezielte Werbung auf Ihrem Computer gespeichert werden, können Sie über den Opt-Out-Link der Network Advertising Initiative für Verbraucher, den Opt-Out-Link der Digital Advertising Alliance für Verbraucher oder Your Online Choices den Erhalt gezielter Werbung von Unternehmen, die an diesen Programmen teilnehmen, generell ablehnen. Beachten Sie, dass diese Opt-outs pro Gerät gelten, so dass Sie für jedes Gerät, über das Sie auf unsere Dienste zugreifen, die Opt-outs einzeln vornehmen müssen.

Hinweis zur Option „Do Not Track“.

Do Not Track (“DNT”) ist eine Datenschutzeinstellung, die Benutzer in bestimmten Webbrowsern vornehmen können. Wir sind bestrebt, Ihnen sinnvolle Wahlmöglichkeiten in Bezug auf die auf unserer Website für Drittanbieter erfassten Informationen zu bieten, weshalb wir oben eine Reihe von Opt-out-Mechanismen beschreiben. Allerdings erkennen wir derzeit keine von Browsern initiierten DNT-Signale und reagieren auch nicht auf diese. Erfahren Sie mehr überDo Not Track.

Weitergabe Ihrer Informationen

Wir können Ihre Informationen auf folgende Weise an Dritte weitergeben:

  • Verbundene Unternehmen. Wir können Informationen zu den in dieser Richtlinie genannten Zwecken an unsere verbundenen Unternehmen weitergeben.
  • Dienstanbieter. Wir können Informationen an unsere unabhängigen Dienstleister, Verkäufer oder andere Personen weitergeben, die Dienstleistungen für den Geschäftsbetrieb von Securonix sowie in unserem Namen erbringen. Dazu gehören u. a. Infrastruktur, Datenanalyse, Auftragsabwicklung, IT-Dienstleistungen, Kundendienst, professionelle Dienstleistungen oder Auditdienste.
  • Partner und Wiederverkäufer. Wir können Informationen an Dritte weitergeben, beispielsweise unsere strategischen Partner und Wiederverkäufer, damit diese Ihr Interesse an den Diensten bewerten, Benutzerrecherchen und Umfragen durchführen oder Ihnen Marketingmitteilungen unter Einhaltung der Bedingungen ihrer Datenschutzrichtlinien senden können.
  • Offenlegungen aus rechtlichen und Sicherheitsgründen. Wir können Informationen offenlegen, wenn dies gemäß den geltenden Gesetzen (einschließlich Gesetzen außerhalb Ihres Wohnsitzlandes) notwendig oder angemessen ist, um rechtliche Verfahren oder Anforderungen zu erfüllen, einschließlich geltender Meldepflichten; in gutem Glauben auf Anfragen von öffentlichen und staatlichen Behörden (einschließlich öffentlicher und staatlicher Behörden außerhalb Ihres Wohnsitzlandes) zu reagieren; unsere Vertragsbedingungen durchzusetzen sowie unseren Betrieb oder den Betrieb einer unserer Tochtergesellschaften sowie unsere Rechte, unsere Privatsphäre, unsere Sicherheit oder unser Eigentum und/oder das unserer Tochtergesellschaften, Ihrer Person oder Dritter zu schützen.
  • Geschäftliche Transaktionen.Wir können Informationen im Falle einer geplanten oder tatsächlichen Umstrukturierung, Fusion, eines Verkaufs, Joint Ventures, einer Abtretung, Übertragung oder anderen Veräußerung des gesamten Geschäfts, der Vermögenswerte oder Aktien von Securonix oder eines Teils davon (auch in Verbindung mit einem Konkurs- oder ähnlichen Verfahren) offenlegen.

Ihre Rechte und Wahlmöglichkeiten

Ihre Rechte

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, bestimmte Rechte in Bezug auf die Erfassung, Verwendung und Weitergabe Ihrer Daten auszuüben. Ihre gesetzlichen Rechte zur Ausübung dieser Kontrollen und Wahlmöglichkeiten richten sich nach den Gesetzen Ihres Rechtsgebiets. Je nach den Gesetzen in Ihrem Land haben Sie die Möglichkeit, Folgendes zu verlangen:

  • Den Zugang zu Ihren Informationen oder eine Kopie davon.
  • Eine Berichtigung oder Änderung Ihrer Daten
  • Die Löschung Ihrer Daten
  • Die Weitergabe Ihrer Daten an Dritte, soweit dies technisch machbar ist.
  • Sie können bestimmte Verwendungen Ihrer Daten einschränken oder diesen widersprechen

Wir können Sie bitten, uns Informationen zur Verfügung zu stellen, die wir benötigen, um Ihre Identität zu überprüfen, bevor wir Ihren Antrag ausführen. Wir werden alle Anträge prüfen und innerhalb der gesetzlich vorgeschriebenen Zeitspanne beantworten. Bitte beachten Sie jedoch, dass bestimmte Informationen von solchen Anträgen ausgenommen sein können. Wenn Sie Ihre Rechte wahrnehmen möchten, nutzen Sie bitte die unten angegebenen Kontaktinformationen.

Ihre Marketing-Optionen

Sie können sich über den Opt-Out-Link in unseren E-Mail-Mitteilungen vom E-Mail-Marketing abmelden. Sie können uns auch unter den unten angegebenen Kontaktdaten ansprechen und verlangen, dass wir Ihre Daten nicht mehr für Marketingzwecke verwenden. Wir werden solche Anträge in Übereinstimmung mit dem geltenden Recht bearbeiten. Beachten Sie, dass Sie auch dann, wenn Sie keine Marketingmitteilungen von uns erhalten möchten, weiterhin Transaktionsmitteilungen über die Dienste oder rechtliche Mitteilungen erhalten können.

Schutz Ihrer Daten

Die Sicherheit Ihrer Daten ist uns wichtig. Es liegt in Ihrer Verantwortung sicherzustellen, dass die Informationen, die Sie uns zur Verfügung stellen, im Herkunftsland rechtmäßig erhoben, an uns übermittelt und von uns aufbewahrt oder verwendet werden können. Wir schützen mit einer Reihe von technischen, organisatorischen und physischen Maßnahmen die uns übermittelten Daten sowohl während der Übermittlung als auch nach Erhalt. Keine Methode der Übertragung über das Internet und keine Methode zur elektronischen Speicherung ist jedoch zu 100 % sicher. Wir können daher keine absolute Sicherheit garantieren. Wenn Sie Fragen zur Sicherheit der Dienste haben oder vermuten, dass Ihre Interaktion mit uns nicht mehr sicher ist (wenn Sie z. B. vermuten, dass die Sicherheit eines Kontos, das Sie bei uns haben, gefährdet ist), benachrichtigen Sie uns bitte unverzüglich gemäß dem Abschnitt „Kontaktaufnahme mit Securonix“ weiter unten.

Datenspeicherung

Wir werden Ihre Daten so lange speichern, wie es für die Erfüllung der in dieser Richtlinie genannten Zwecke erforderlich ist, es sei denn, eine längere Aufbewahrungsfrist ist gesetzlich vorgeschrieben oder nicht verboten.

Benachrichtigung über Änderungen der Richtlinie

Wir können diese Richtlinie zu gegebener Zeit ändern. Wenn wir Änderungen vornehmen, werden wir in den Diensten eine aktualisierte Richtlinie veröffentlichen, die ab dem Datum der Veröffentlichung in Kraft tritt („Datum des Inkrafttretens”). Wir werden auch die geltenden rechtlichen Anforderungen in Bezug auf die Aktualisierung der Richtlinien und die Anforderungen an die Benachrichtigung oder Zustimmung erfüllen. Wir empfehlen Ihnen, diese Seite regelmäßig zu besuchen, um die neuesten Informationen über unsere Datenschutzpraxis zu erhalten. Wenn Sie die Dienste nach diesen Änderungen nutzen, bedeutet dies, dass Sie die überarbeitete Richtlinie akzeptieren.

Datenschutzinformationen für internationale Nutzer

Beachten Sie, dass die unter diese Richtlinie fallenden Daten von uns und unseren Dienstanbietern in den Vereinigten Staaten von Amerika und anderen globalen Rechtsgebieten gehostet und gespeichert werden, in denen sich die Datenschutzgesetze von den Gesetzen in Ihren lokalen Rechtsgebieten unterscheiden können. Durch die Nutzung der Dienste erkennen Sie an, dass Ihre Daten in den Vereinigten Staaten gespeichert und verarbeitet werden.

EU-U.S. Privacy Shield und Swiss-U.S. Privacy Shield

Securonix (seine verbundenen Unternehmen und seine Tochtergesellschaften) nimmt am EU-U.S. Privacy Shield Framework und am Swiss-U.S. Privacy Shield Framework teil und hat deren Einhaltung zertifiziert. Securonix hat sich dazu verpflichtet, alle „personenbezogenen Daten“ (gemäß der Definition im geltenden EU- und Schweizer Recht) aus den Mitgliedsländern der Europäischen Union (EU) und der Schweiz im Vertrauen auf das Privacy Shield Framework den geltenden Grundsätzen des Frameworks zu unterwerfen. Um mehr über das Privacy Shield Framework zu erfahren und unsere Zertifizierung einzusehen, besuchen Sie bitte die Privacy Shield List des U.S. Department ofCommerce.

Securonix ist für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten verantwortlich, die es im Rahmen des Privacy Shield Framework erhält und anschließend an Dritte weitergibt, die als Dienstleister in seinem Namen handeln. Securonix hält sich bei allen Weitergaben personenbezogener Daten aus der EU und der Schweiz an die Grundsätze des Privacy Shield, einschließlich der Bestimmungen zur Haftung bei der Weitergabe.

In Bezug auf personenbezogene Daten, die gemäß dem Privacy Shield Framework empfangen oder übertragen werden, unterliegt Securonix der Aufsicht der U.S. Federal Trade Commission. In bestimmten Situationen kann Securonix verpflichtet sein, personenbezogene Daten aufgrund rechtmäßiger Aufforderungen von Behörden offenzulegen, beispielsweise aus Gründen der nationalen Sicherheit oder im Rahmen der Strafverfolgung.

Rechtsverfahren im Rahmen des Privacy Shield

In Übereinstimmung mit den Grundsätzen des Privacy Shield verpflichten wir uns, Beschwerden über unsere Erhebung oder Verwendung personenbezogener Daten zu klären. Personen, die Anfragen oder Beschwerden zu dieser Richtlinie haben, sollten sich zunächst unter der E-Mail-Adresse [email protected] an Securonix wenden. Wir werden auf jede Anfrage oder Beschwerde innerhalb von 45 Tagen nach Erhalt antworten.

Es gibt leicht zugängliche, unabhängige Rechtsmechanismen zur Untersuchung und raschen Beilegung von Streitigkeiten und Beschwerden, wenn wir eine Beschwerde nicht rechtzeitig anerkennen oder eine Beschwerde nicht zufriedenstellend beantwortet haben. Welcher unabhängige Rechtsmechanismus am besten geeignet ist, hängt von der Art der betroffenen personenbezogenen Daten ab:

Für ungelöste Privacy Shield-Beschwerden zu Geschäftskontaktdaten hat sich Securonix verpflichtet, diese an das International Centre for Dispute Resolution®/AAA Program (das „ICDR/AAA-Programm“) der American Arbitration Association (AAA) unter www.icdr.org/privacyshield zu verweisen, einen Anbieter für alternative Streitbeilegung mit Sitz in den Vereinigten Staaten. Wenn Sie von uns keine rechtzeitige Bestätigung Ihrer Beschwerde erhalten oder wir Ihre Beschwerde nicht zufriedenstellend beantwortet haben, kontaktieren oder besuchen Sie bitte http://go.adr.org/privacyshield.html, um weitere Informationen zu erhalten oder eine Beschwerde einzureichen.

Die Dienstleistungen der ICDR/AAA werden Ihnen kostenlos und unter Bezugnahme auf die Auftraggeber angeboten. Schadenersatz kann nach geltendem Recht oder aufgrund von Initiativen des Privatsektors geleistet werden.

Einzelpersonen haben unter bestimmten Bedingungen die Möglichkeit, bei Beschwerden über die Einhaltung des Privacy Shield, die nicht durch andere Rechtsmechanismen des Privacy Shield gelöst werden, ein verbindliches Schiedsverfahren anzurufen.

Datenschutzinformationen für Einwohner Kaliforniens

Dieser Abschnitt gilt nur für Einwohner Kaliforniens. Er beschreibt, wie wir „personenbezogene Daten“ (gemäß der Definition im California Consumer Privacy Act von 2018 („CCPA“)) von in Kalifornien ansässigen Personen im Rahmen unseres Geschäftsbetriebs erfassen, verwenden und weitergeben, sowie deren Rechte in Bezug auf diese personenbezogenen Daten.

Ihre Datenschutzrechte als Einwohner Kaliforniens. Als Einwohner Kaliforniens haben Sie die unten aufgeführten Rechte. Diese Rechte gelten jedoch nicht absolut, und in bestimmten Fällen können wir Ihre Anfrage ablehnen, soweit dies gesetzlich zulässig ist. Wir können Sie auch um zusätzliche Informationen bitten, um Ihre Identität zu überprüfen, bevor wir Ihre Anfrage beantworten:

  • Recht auf zusätzliche Informationen über unsere Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten in den letzten 12 Monaten
  • Zugang zu den spezifischen personenbezogenen Daten, die wir in den letzten 12 Monaten über Sie verarbeitet haben.
  • Löschung Ihrer personenbezogenen Daten

Recht auf Widerspruch gegen den „Verkauf“ Ihrer personenbezogenen Daten. Wie viele andere Unternehmen nutzen auch wir möglicherweise Dienste, um Ihnen interessenbezogene Werbung zu liefern. In einigen Fällen stuft das kalifornische Recht unsere Nutzung dieser Dienste als „Verkauf“ Ihrer personenbezogenen Daten an die Unternehmen ein, die diese Dienste anbieten. Der Grund dafür ist, dass wir diesen erlauben, Informationen von unseren Website-Benutzern zu erfassen (z. B. Online-IDs und Browsing-Aktivitäten), damit diese Unternehmen Anzeigen schalten, die Sie vermutlich eher interessieren. Sie können diesen „Verkauf“ Ihrer personenbezogenen Daten hier ablehnen: Do Not Sell My Personal Information.

Diskriminierungsfreiheit. Wir werden Sie nicht diskriminieren, wenn Sie Ihre Rechte nach dem CCPA wahrnehmen. Das bedeutet, dass wir Sie nicht bestrafen, wenn Sie Ihre Rechte wahrnehmen, indem wir Ihnen z. B. Dienstleistungen verweigern, den Preis/den Tarif der Dienstleistungen erhöhen, die Qualität der Dienstleistungen verringern oder andeuten, dass wir Sie wie oben beschrieben für die Wahrnehmung Ihrer Rechte bestrafen könnten.

Personenbezogene Daten, die wir nach kalifornischem Recht erfassen, verwenden und weitergeben. Bei den meisten geschäftlichen Transaktionen tritt unser Unternehmen lediglich als Dienstleister/Verarbeiter auf, der die von unseren Kunden (d. h. den Datenverarbeitungsverantwortlichen) zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten verarbeitet und die Ergebnisse zurücksendet. In diesen Fällen werden wir die von unseren Kunden zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten nicht verwenden oder an Dritte weitergeben, es sei denn, dies ist nach dem geltenden Recht und dieser Richtlinie zulässig.

In einigen Fällen, wenn wir z. B. personenbezogene Daten von Business-to-Business-Kontakten (B2B) erfassen, können wir diese personenbezogenen Daten jedoch in Übereinstimmung mit dieser Datenschutzrichtlinie verwenden und weitergeben. Die nachstehende Tabelle fasst zusammen, wie wir personenbezogene Daten unter Bezugnahme auf die im CCPA festgelegten gesetzlichen Kategorien erheben, verwenden und weitergeben, und beschreibt unsere Praxis während der letzten 12 Monate vor dem Inkrafttreten dieser Richtlinie. Die Kategorien in der Tabelle beziehen sich auf die oben im allgemeinen Teil dieser Richtlinie beschriebenen Kategorien. Wir geben die folgenden personenbezogenen Daten an Geschäftspartner weiter:

 

Gesetzliche Kategorie personenbezogener Informationen (PI) Quelle der personenbezogenen Informationen Zweck der Datenerhebung Kategorien von Dritten, denen wir die PI für einen geschäftlichen Zweck „offenlegen“. Kategorien von Dritten, denen wir PI „verkaufen“.
Identifikatoren (d. h. Name, Alias, Postanschrift, eindeutige persönliche Kennung, Kundennummer, E-Mail-Adresse, Kontoname, Sozialversicherungsnummer, Führerscheinnummer, Reisepassnummer oder andere ähnliche Identifikatoren)  

– B2B-Kontakte

– Öffentliche Quellen

– Kunden

– Datenanbieter

– Betrieb des Dienstes

– Forschung und Entwicklung

– Marketing und Werbemitteilungen

– Einhaltung gesetzlicher Vorschriften

– Betrugsprävention und Sicherheit

– Erstellung anonymer, aggregierter oder de-identifizierter Daten

 

– Verbundene Unternehmen

– Kunden

– Dienstleister

– Professionelle Berater

– Regierungsbehörden und andere

– Dritte (Werbenetzwerke)
Kommerzielle Informationen (d. h. Aufzeichnungen über persönliches Eigentum, gekaufte, erworbene oder in Erwägung gezogene Produkte oder Dienstleistungen, Zahlungsverhalten, Beschwerden, Serviceanfragen oder andere Kauf- oder Verbrauchsdaten oder -tendenzen)  

– B2B-Kontakte

– Kunden

– Betrieb des Dienstes

– Forschung und Entwicklung

– Marketing und Werbemitteilungen

– Einhaltung gesetzlicher Vorschriften

– Betrugsprävention und Sicherheit

– Erstellung anonymer, aggregierter oder de-identifizierter Daten

 

– Verbundene Unternehmen

– Kunden

– Dienstleister

– Professionelle Berater

– Regierungsbehörden und andere

– Keine
Finanzielle Informationen  

– B2B-Kontakte

– Öffentliche Quellen

– Kunden

– Datenanbieter

– Betrieb des Dienstes

– Forschung und Entwicklung

– Marketing und Werbemitteilungen

– Einhaltung gesetzlicher Vorschriften

– Betrugsprävention und Sicherheit

– Erstellung anonymer, aggregierter oder de-identifizierter Daten

 

– Verbundene Unternehmen

– Kunden

– Dienstleister

– Professionelle Berater

– Regierungsbehörden und andere

– Keine
Online-IDs, Internet- oder Netzwerkinformationen sowie Geolokalisierungsdaten

 

 

– B2B-Kontakte

– Öffentliche Quellen

– Kunden

– Datenanbieter

– Betrieb des Dienstes

– Forschung und Entwicklung

– Marketing und Werbemitteilungen

– Einhaltung gesetzlicher Vorschriften

– Betrugsprävention und Sicherheit

– Erstellung anonymer, aggregierter oder de-identifizierter Daten

 

– Verbundene Unternehmen

– Kunden

– Dienstleister

– Professionelle Berater

– Regierungsbehörden und andere

– Dritte (Werbenetzwerke)
Rückschlüsse (d. h. die Ableitung von Informationen, Daten, Annahmen oder Schlussfolgerungen aus einer anderen Kategorie personenbezogener Daten, um ein Profil über eine Person zu erstellen, das die Vorlieben, Merkmale, psychologischen Tendenzen, Prädispositionen, Verhaltensweisen, Einstellungen, Intelligenz, Fähigkeiten und Eignungen der Person widerspiegelt)

 

 

– B2B-Kontakte

– Öffentliche Quellen

– Kunden

– Datenanbieter

– Betrieb des Dienstes

– Forschung und Entwicklung

– Marketing und Werbemitteilungen

– Einhaltung gesetzlicher Vorschriften

– Betrugsprävention und Sicherheit

– Erstellung anonymer, aggregierter oder de-identifizierter Daten

 

– Verbundene Unternehmen

– Kunden

– Dienstleister

– Professionelle Berater

– Regierungsbehörden und andere

– Keine
Physische Beschreibung  

– Öffentliche Quellen

– Datenanbieter

– Einhaltung von Rechtsvorschriften

– Betrugsbekämpfung und Sicherheit

 

– Verbundene Unternehmen

– Kunden

– Dienstleister

– Professionelle Berater

– Regierungsbehörden und andere 

– Keine
Sensorische Informationen (z. B. akustische, elektronische, visuelle, thermische, olfaktorische oder ähnliche Informationen)

 

 

– B2B-Kontakte

– Öffentliche Quellen

– Kunden

– Datenanbieter

– Betrieb des Dienstes

– Forschung und Entwicklung

– Marketing und Werbemitteilungen

– Einhaltung gesetzlicher Vorschriften

– Betrugsprävention und Sicherheit

– Erstellung anonymer, aggregierter oder de-identifizierter Daten

 

– Verbundene Unternehmen

– Kunden

– Dienstleister

– Professionelle Berater

– Regierungsbehörden und andere

– Keine

 

Datenschutzinformationen für Einwohner von Nevada

Nach dem Recht von Nevada können bestimmte Verbraucher in Nevada dem Verkauf von „persönlich identifizierbaren Informationen“ gegen „finanzielle Gegenleistung“ (im Sinne der Definition dieser Begriffe nach dem Recht Nevadas) an eine Person widersprechen, damit diese Person diese Informationen nicht für andere lizenzieren oder an andere verkaufen kann. Wenn Sie in Nevada ansässig sind und Waren oder Dienstleistungen von uns erworben haben, können Sie einen Antrag stellen, um von zukünftigen Verkäufen nach dem Recht Nevadas ausgeschlossen zu werden, indem Sie uns über den Abschnitt „Kontaktaufnahme mit Securonix“ weiter unten kontaktieren. Beachten Sie, dass wir angemessene Schritte unternehmen können, um Ihre Identität und die Echtheit der Anfrage zu überprüfen.

Kontaktaufnahme mit Securonix

Wenn Sie Fragen oder Anmerkungen zu dieser Richtlinie oder zu den Datenverarbeitungspraktiken der Dienste haben oder geltende Datenrechte ausüben möchten, können Sie sich jederzeit an uns wenden:

Securonix, Inc.
Attention: Legal Department-Privacy 5080 Spectrum Drive

Suite 950W
Addison, Texas 75001, USA
[email protected]

+1 (855) 732-6649