Freischaltung eines datengestützten, risikoabhängigen Zugangsmanagements

Angesichts der Tatsache, dass 61 % der Sicherheitsverletzungen durch gehackte Zugangsdaten entstehen, ist die Identitätsanalyse von entscheidender Bedeutung, um Cyber-Bedrohungen einen Schritt voraus zu sein. Securonix unterstützt Sie bei dynamischen, fundierten Zugangsentscheidungen, indem es Daten aus Ihrer IAM-Lösung erfasst und mit Risikodaten der Benutzer zusammenführt.

Argumente für Securonix zur Identitätsanalyse

  • Optimierte Integrationen

    Securonix Next-Gen SIEM lässt sich in viele wichtige IAM- und IGA-Lösungen integrieren und liefert einen kontinuierlichen Strom von Identitätsanalysen und -informationen.

  • Leichtere Zugangsverwaltung

    Mit einer Lösung, die die Rationalisierung von Zugangsanfragen aufgrund des Risikostatus der Benutzer ermöglicht, stellen Sie die Zugangsverwaltung auf eine solide Basis.

  • Zusätzlicher Identitätskontext

    Nutzen Sie den IAM- und IGA-Kontext, um Benutzerverhalten zu erkennen, das auf gefährdete oder missbräuchlich verwendete Anmeldedaten hinweisen könnte

Adressieren Sie Anwendungsfälle zur Identitätsanalysesicherheit

Überwachung der Nutzung von privilegierten und Dienstkonten

Obwohl privilegierte Konten ein Risiko für Unternehmen darstellen, sind sie für Administratoren zur Erledigung ihrer Routineaufgaben unerlässlich. Aufgrund der umfangreichen Zugangsrechte, die solchen Konten eingeräumt werden, sind sie oft bevorzugtes Ziel und ein einfacher Einstiegspunkt für Cyberkriminelle.

Durch Überwachung privilegierter Konten mit Identitätsanalysen und -informationen können ungewöhnliche Verhaltensweisen wie die Erweiterung der Benutzerrechte, die Exfiltration von Daten, die Weitergabe von Anmeldeinformationen und die Gefährdung von Konten erkannt und behoben werden, bevor größerer Schaden eintreten.

Erkennung zu umfangreicher Berechtigungen

Standard-Benutzerprofile können gefährlich sein. Wenn Sie einer Gruppe von Benutzern zu umfangreiche Berechtigungen erteilen, ohne deren spezifische Position zu berücksichtigen, bietet Ihr Sicherheitsbereich Hackern von außen mehr Angriffsfläche.

Securonix Next-Gen SIEM minimiert dieses Risiko, indem es Zugriffstrends überwacht und die Daten mit den Benutzerprofilen Ihrer IAM-Lösung abgleicht. Die daraus resultierenden Analysen erleichtern die Entscheidung über die Berechtigungsstufe für jeden Benutzer und tragen dazu bei, zu umfangreiche Berechtigungen zu vermeiden, die missbraucht werden könnten.

Entdeckung betrügerischer oder verwaister Konten

Betrügerische und verwaiste Konten mit hohen Privilegien bleiben oft unbemerkt und laden zu Missbrauch geradezu ein.

Mit Identitätsanalysen und -informationen können Sie Aktionen zusammenführen, die bisher nicht bestimmten Konten oder Benutzerrechten zugeordnet werden konnten. Dank der Analysefunktionen unserer Lösung können Sie den Zugang zu solchen Konten sperren, Ihre Sicherheit erhöhen und gleichzeitig Lizenzkosten senken.

Überwachung der Nutzung ruhender und gekündigter Konten

Ruhende und gekündigte Konten müssen regelmäßig bereinigt werden, werden aber von vielbeschäftigten Analysten leicht übersehen. Solche Konten sind gefährlich, weil sie leicht missbraucht werden können, um sich Zugang zum System zu verschaffen.

Identitätsanalysen und -informationen erkennen ungewöhnliche Aktivitäten und erinnern an den Entzug von Benutzerrechten für ruhende und gekündigte Konten. Indem Sie die Missbrauchsmöglichkeiten von Zugangsdaten verringern, können Sie das Risiko minimieren, das diese Konten für Ihr Unternehmen darstellen.

Zusätzliche Ressourcen

  • Datasheet
    Automatisierung und Reaktion bei der Sicherheitsorchestrierung
    Learn More
  • Datasheet
    NXLog-Management
    Learn More
  • Datasheet
    Securonix + Snowflake
    Learn More

Demo anfordern

Da fast 30 % der Sicherheitsverletzungen auf gestohlene Zugangsdaten zurückzuführen sind, ist ein risikoabhängiger Ansatz für Identitäts- und Zugangsmanagement sowie Governance unerlässlich.

  • Dynamische, fundierte Zugangsentscheidungen aufgrund der Benutzerrisikoprofile
  • Anwendung erweiterter Verhaltensanalysen zur Identifikation von Nutzungs- und Zugangsmustern 
  • Reduzierter manueller Aufwand bei gleichzeitig höherer Geschwindigkeit und Genauigkeit Ihrer Sicherheitsmaßnahmen

Indem Sie auf „Absenden“ klicken, erklären Sie sich mit unserer Datenschutzrichtlinie einverstanden.

Indem Sie auf „Absenden“ klicken, erklären Sie sich mit unserer Datenschutzrichtlinie einverstanden.